Sei Du- Du!

Du möchtest um Deiner selbst willen gemocht werden? Dann hör endlich auf, Dich zu verstellen. Meinungen von Anderen zu bestätigen, wenn sie gar nicht Deine sind! Denn wenn Du etwas sagst oder tust, nur um anderen zu gefallen... Dann mögen sie dadurch nicht Dich, sondern nur die Bestätigung ihrer Sicht- und Lebensweise! © Emily-Star

Bildertext:

Du möchtest um Deiner selbst Willen gemocht werden?
Dann hör endlich auf, Dich zu verstellen.
Meinungen von Anderen zu bestätigen, wenn sie gar nicht Deine sind!
Denn wenn Du etwas sagst oder tust, nur um anderen zu gefallen…
dann mögen sie dadurch nicht Dich,
sondern nur die Bestätigung ihrer Sicht- und Lebensweise!

© Emily-Star

10 Gedanken zu “Sei Du- Du!

  1. Pingback: Sei Du- Du! — Wege der Selbstheilung – Ich kreiere, also bin ich!

  2. Ich denke, dass es eine Balance ist zwischen dem Loslassen der Anerkennung und Bestätigung von außen und dem Finden des eigenen Ichs. Denn diese Frage stellt sich ja, wenn ich von außen nicht mehr definiert werde: Wer bin ich eigentlich? Wer definiert meinen Wert unabhängig von Meinungen anderer? Wem gefalle ich, wenn ich niemandem gefalle?
    Ich denke, solange ich dort nicht hineinwachse und Antworten auf diese Identitäts-Fragen finde, wird es schwer sein meine von außen zugesprochene Identität loszulassen, denn sonst würde quasi eine innere Leere entstehen…

    Liken

      1. Ja, das kann ich mir gut vorstellen! Gerade, wenn man im Leben nicht so gut behandelt wurde und die eigene Identität mit Füßen getreten wurde, ist es eine echte Herausforderung die „Lügen“ zu erkennen, die einem gesagt wurden und die Wahrheit über einen selbst zu finden!
        Ich bin auch in diesem Selbstfindungsprozess und ich danke Gott, dass er mir Stück für Stück zeigt, wen er in mir eigentlich geschaffen hat! Weil letztendlich sind wir ja nicht dazu berufen die zu sein, die andere gerne sehen möchten, sondern die, die Gott in uns gelegt hat!
        Also, weiter so!

        Gefällt 2 Personen

      2. Das finde ich schön. Es ist ein harter Weg und erfordert verdammt viel Ehrlichkeit, sich selbst gegenüber. Ich habe mich immer wieder gefragt, ob ich etwas wirklich gut finde, oder ob ich etwas (scheinbar) nur deshalb gut finde, weil andere es gut finden. Es ist interessant, was dabei so alles heraus kommt. Heute weiß ich, es ist okay anderer Meinung zu sein, es ist okay die zu sein, die ich bin. Solange ich keinem Menschen dadurch bewußt Schaden zufüge, kann ich immer die sein, die ich bin. Auch wenn das bedeutet, daß ich manchen Weg allein zurück legen muß. Aber auch das ist immer nur eine gewisse Zeit so. Irgendwann trifft man doch wieder auf andere Menschen, die dann zu dem „neuen“ Ich passen.

        Alles Liebe auch für Dich und Deinen Weg. Ich weiß zum Beispiel wer ich bin und auch ganz genau, was ich will. Aber dafür weiß ich noch nicht, wie ich mit gewissen Dingen umgehen soll. Dafür gehe ich jetzt in 2 Wochen den Jakobsweg.

        Gefällt 1 Person

      3. Es ist wunderbar, dass du einen neuen Weg eingeschlagen hast! Neue Wege erfordern Mut und den muss man ja auch erstmal haben!
        Und ja, neue Wege kosten auch Kraft und es ist gut zu wissen, dass Gott uns diese Kraft gibt, denn er ist am meisten daran interessiert, dass wir entdecken, wer wir wirklich sind! Dass wir entdecken, welches Wunder er in uns geschaffen hat! In Ihm finden wir die Antworten auf all unsere Fragen, in Ihm finden wir unsere Identität!
        Ich wünsche dir, dass dir die Zeit auf dem Jakobsweg hilft, dieser wahren Identität noch näher zu kommen! Alles Gute!

        Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.