Gedanken für Zwischendurch Teil 6

Wir sind nicht nur schwarz/weiß! Wir bestehen aus so unendlichen vielen Farben, die in ihrem Mischverhältnis jedes Mal so anders sind- so daß jeder Mensch ein kostbares und einzigartiges Farbenspiel ergibt... Warum verdrängen? Warum anpassen? Warum immer die Farben der anderen tragen wollen? Wo doch unsere Farbe die ist, welche die Welt noch ein bißchen bunter macht? Wo doch jede Farbe so einzigartig und schön ist und zusammen mit anderen Farben, eine solche Pracht erwirken kann? Warum trauen wir uns so oft nicht- Farbe zu bekennen? © Emily-Star

Farbe bekennen

(Um diesen Artikel vorgelesen zu bekommen, klickt bitte auf folgenden Link oder Player: https://archive.org/details/GedankenFrZwischendurchTeil6 )

Wer hat sich schon nicht einmal in seinem Leben dabei erwischt, wie er dachte: „Wenn ich doch nur so wäre, wie …“ Ja selbst wenn es so wäre, wenn das ginge und Du einfach in den Körper desjenigen rutschen könntest, was wäre dann eigentlich? Wärst Du dann wirklich glücklicher? Meinst Du irgendein Mensch auf der Welt, lebt absolut sorgenfrei und hat nie etwas (für ihn) schlimmes erlebt? Ich habe in meinem Leben oftmals gedacht „Ich wäre so gerne wie das beliebteste Mädchen der Schule, die berühmte Sängerin oder wer auch immer“. Über die Jahre habe ich aber auch bei den Menschen, wo ich vermutete, daß alles toll läuft und sie überglücklich sein müßten fest gestellt, daß es eben nicht so war. Auch sie hatten negative Erfahrungen und Schicksalsschläge erleben müssen. Das worum es dann wirklich geht, ist die Fähigkeit damit umzugehen. Wie man darauf re-agiert und was man aus sich und seinem Leben macht. Und am besten geht das, wenn man sich selbst so annimmt wie man ist.

Heute will ich mit niemanden mehr tauschen. Auch wenn jemand mehr Geld hat, besser aussieht als ich oder über Talente verfügt, die ich nicht habe. Denn nichts der drei Dinge bedeutet auch automatisch glücklicher zu sein. Über die Grundbedürfnisse hinaus (wie essen trinken und eventuell ein Dach über dem Kopf ), ist kein materielles Gut, völlig egal was auch immer Du besitzen magst in der Lage, Dich auf Dauer glücklich zu machen und Dir inneren Frieden zu schenken! Es kommt eine kurze Begeisterung, wenn Du es hast, aber sie wird nicht bleiben. Zumindest nicht so intensiv, wie am Anfang. Du kannst selbst im luxuriösesten Haus, schnellsten Auto und den teuersten Kleidungsstücken stecken und unglücklich sein. Und auch das beste Aussehen garantiert Dir kein glückliches Leben. Ich habe auch immer gedacht, wenn ich jetzt die Narben nicht hätte, etwas mehr wiegen würde und noch schönere Haare oder strahlend weiße Zähne hätte, dann wäre ich glücklicher. Irrglaube! Irgendjemand hat da mal eine Schönheitsnorm fest gelegt- wieso eigentlich? Wenn wir alle gleich aussehen würden, wo bliebe dann noch die Vielfalt? Es ist nicht so einfach sich anzunehmen, wie man ist, ich weiß. Denn wer sucht der findet immer etwas, was sich verbessern ließe. Wer sucht, findet immer Gründe unzufrieden zu sein und so seine Energie zu verschwenden, die er besser für etwas anderes nutzen könnte. Wie zum Beispiel das Beste aus seinen Talenten zu machen, die er hat. Und da die alle so unterschiedlich stark ausgeprägt sind, macht doch gerade das die Welt so lebendig und bunt. Wie ein schöner Blumenstrauß 🙂

Bildertext:

Wir sind nicht nur schwarz/weiß!
Wir bestehen aus so unendlichen vielen Farben,
die in ihrem Mischverhältnis jedes Mal so anders sind-
so daß jeder Mensch ein kostbares und einzigartiges
Farbenspiel ergibt…

Warum verdrängen? Warum anpassen?
Warum immer die Farben der anderen tragen wollen?
Wo doch unsere Farbe die ist,
welche die Welt noch ein bißchen bunter macht?

Wo doch jede Farbe so einzigartig und schön ist
und zusammen mit anderen Farben
eine solche Pracht erwirken kann?
Warum trauen wir uns so oft nicht-
Farbe zu bekennen?

© Emily-Star

8 Gedanken zu “Gedanken für Zwischendurch Teil 6

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.