Scheinen, wie das Licht der Kerzen, am Adventskranz

Beitragsauszug:

Und wieder ist ein Tag vergangen. Ein Tag, wo mir erneut bewußt wurde, was es bedeutet zu leben und somit auch zu fühlen. Ich fühle, also bin ich! Der Spruch mit dem denken (Ich denke, also bin ich) klingt zwar nett, aber ich habe jetzt fest stellen müssen, daß es durchaus viele Gefühle gibt, die nach und nach in der Lage sind (zumindest vorübergehend), die komplette Vernunfts- und Gedankenwelt auszuhebeln. Also denken und sein? Na ja... Für mich persönlich, eher umgekehrt. Ich glaube, erst das Gefühl, macht uns lebendig. Welches auch immer! Und so geht es weiter, jeden Tag ein Schritt und es werden, noch unendlich viele sein. Aber immerhin, ich bin jetzt los gelaufen...

Zum Weiterlesen klick auf den Titel!

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: