Wege der Selbstheilung Teil 2

Beitragsauszug:

Als erstes setzte ich von einem Tag auf den anderen die Antidepressiva „Dauermedikation“ ab. Das war kein leichtes Unterfangen, da mein Körper sich im Laufe der Jahre an die Wirkstoffe gewöhnt hatte und sie ihm nun fehlten. Angeblich sollte es ja gar keine Entzugserscheinungen geben, aber nach sieben Jahren, die ich dieses Medikament mittlerweile genommen hatte, kamen natürlich trotzdem reichlich. Dazu zählten unter anderem Schlaflosigkeit, Hitzewellen und der vorübergehende Verlust des Gleichgewichtssinns. Das hieß dann in der Praxis auf allen vieren durch die Wohnung zu kriechen und mich, wenn ich dann mal versuchte mich aufzurichten, sehr gut an Möbeln fest zu halten. Das dauerte ca. eine Woche. Aber dann wurde es endlich besser und es begann sich...

Zum Weiterlesen klick auf den Titel!

Wege der Selbstheilung Teil 1

Beitragsauszug:

Da sich manche von Euch fragen, woher ich meine „Tiefe“ besitze, habe ich für mich beschlossen, (nach und nach) etwas mehr von mir selbst preis zu geben. In der Hoffnung, daß es Menschen, die ähnliches erlebt haben, oder die sich gerade selbst noch in einem solchen Tief befinden, ein bißchen hilft und vielleicht sogar ein kleines Stück Licht in ihr Dunkel bringt. Ich möchte zeigen, daß es sehr wohl Hoffnung gibt und Veränderung möglich ist. Und zwar eine Veränderung zum besseren! Ich schrieb ja bereits, daß ich immer wieder Phasen habe, wo ich an mir arbeite und Augenblicke wo meine Stimmung sehr stark schwankt. Und diese Schwankung ist eine der Art von „Himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt“ Wer das noch nicht erlebt hat, für den ist dies gewiß sehr schwer nachzuvollziehen. Wir alle kennen zwar Gefühlsschwankungen, aber für gewöhnlich...

Zum Weiterlesen klick auf den Titel!

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: